Freitag, 28. Oktober 2016

"Fire in the Sky" KAlL und Brioche Hilfe auf Makerist

Wort vorab:
 Alle Fotos sind Eigentum von Ute Nawratil und wurden mir mit ihrem freundlichen Einverständnis zur Verfügung gestellt.

Seit ein paar Tagen läuft  in der 
in dem das Dreieckstuch
von
seine Feuertaufe bekommt.
Teilnahme ist natürlich immer noch möglich...
"‘Fire in the Sky’ 
ist ein Dreieckstuch in zweifarbigem Patent, das von unten nach oben gearbeitet wird. Das Muster entsteht ausschließlich durch versetzte Zöpfe und wird durch einen I-Cord eingerahmt. Der Rand wird aus dem I-Cord aufgenommen und um das gesamte Tuch in Runden angestrickt. Den Abschluss bildet ein zweiter I-Cord.
Die Größe ist individuell anpassbar, da sich das Muster alle acht Reihen versetzt wiederholt. Mein Ziel war, mit einem Zauberball auszukommen und das ist auch gelungen (aber es war knapp!). Und ich war von dieser speziellen Farbe angetan, womit die Lauflänge von 420 m / 100 g vorgegeben war. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das Muster in etwas dickerem Garn noch besser wirkt."
Für Tuchbegeisterte mit einem Hang nach etwas Extravaganz und dem speziellen Etwas ist 
Ute (una04 auf Ravelry)
sicher keine unbekannte Designerin.
Ihr geniales "Linientreu" Tuch
 wurde in kürzester Zeit zu einem Ravelry Favoriten und steht für mich ganz oben auf meiner Tuch-Wunschliste.
Mich fasziniert immer wieder die perfekte Kombination von Farbe und ausgefallenen Mustern bei Ute's Designs.
Mehr davon auch in ihrem Blog
Aber zurück zum Brioche, wohl eine Spezialität von Ute....
Umso mehr freue ich mich, dass Ute auch ein sehr aktives Mitglied unserer 
ist und nun diesen Feuer-KAL speziell für uns organisiert...
Im Teststrick entstand schon diese 
"Waldbrand" Variante  von Heti78
Und alle Strickanfänge sehen bereits vielversprechend aus...
Ich staune , wie schnell im KAL diese Technik umgesetzt wird...,
aber wenn man dabei auch noch die tolle Hilfe der Designerin selbst bekommt, kein Wunder...
Mir hat bei der Vorbereitung auf dieses Projekt vor allem dieser
auf Makerist geholfen.
Makerist ist sozusagen eine virtuelle 
Kreativ-Hochschule
für 
alle, die gerne schnell und professionell  und vor allem visuell ansprechend, eine neue 
Handarbeits- Technik erlernen wollen.
Die Video Kurse sind bis zum 30. Oktober noch um 50% im Preis reduziert und werden mit extra Kursmaterial, ausführlichen Material-Informationen komplettiert.
Auch Strickerfahrene werden hier immer wieder ein Stück Strick-Neuland betreten können.
So wie ich es wohl bald tun kann, wenn ich mich voller 
Feuereifer in die Brioche Technik vertiefen werde.

Montag, 3. Oktober 2016

Schattenseiten

"Manchmal ist es der Schatten, der Licht in eine Sache bringt. (FS)
Manchmal ist es der Schatten, der den Dingen Form gibt.
Manchmal ist es der Schatten, der eine verborgenen Schönheit enthüllt.
Manchmal ist es der Schatten, der uns die Zeit und den Weg weist.
Manchmal ist es der Schatten, der uns verweilen lässt und das Licht verstärkt.
Es ist immer der Schatten, der ein schönes Licht erzeugt.
Es ist nicht der Kampf zwischen Licht und Schatten, sondern die Balance, die wir immer dann finden,
wenn wir weder Licht, noch Schatten scheuen.
Denn manchmal ist es der Schatten, der Licht spendet.
und tröstet....
Manchmal ist es nur ein Schatten, über den wir springen müssen, um ins Licht oder ans  Ziel unserer Wünsche zu kommen.
Und manchmal wachsen im Schatten, die "feurigsten Blumen".
Damit ein Danke für die lieben, zahlreichen Kommentare zum Ende meines "Blog-Schattendaseins"

Samstag, 1. Oktober 2016

Blogpause beendet

Nach Monaten wieder mit dem Bloggen anzufangen, ist genau so schwierig, wie nach langer Zeit eine gute Gewohnheit wieder aufzunehmen, es gibt tausend Ausreden und hundert Gründe, es immer und immer wieder vor sich her zu schieben,
bis
das schlechte Gewissen wächst...und
bis
besorgte Mails und Kommentare 
dann doch den letzten Anstoß geben.
Also pflückt man einen kleinen Blumenstrauss und nimmt sich ein Herz....
für ein Lebenszeichen, einen kleinen Neuanfang und eine grosse 
Entschuldigung
und ein noch größeres
Dankeschön an alle jene, die sich nach meinem
"Wohlbefinden" erkundigt haben.... 
Es geht mir gut, obwohl natürlich auch hier in den letzten Monaten so Einiges passiert ist, was das Schreiben und Bloggen in den Hintergrund treten lies, dabei auch viel Sorge um diesen kleinen "Mann", 
der nun wieder quietschvergnügt ist...
Wie haben einen unbeschreiblich "sommerlichen" Sommer genossen....
REICH
an Blüten
und meinen Liebling - Blumen
"swingend" im Sommerwind
reich an schönen Sonnenuntergängen
langen Spaziergängen
reich an Entdeckungen im Großen 
und im Kleinen
aber auch reich an Arbeit
Zum Glück jedoch auch REICH an Wolle
und nicht zuletzt an
Strickprojekten
Und nun wird es langsam Herbst, au revoir Strickbank und Sommerkleid und Gartenleben,
der PC rückt wieder in Griffweite und die Schreiblust hält hoffentlich an....

Dienstag, 31. Mai 2016

Noch ein Märchenschloss

Jedes Jahr zur "Butterblumenzeit"
führt uns eine Tour nach Oyé im Südburgund.
Schon allein die Fahrt durch die Gegend des 
Brionnais ist ein Genuss, vor allem bei klarem Wetter.
Weite Wiesen und die berühmte Charolais Rinder prägen die Landschaft, genau so, 
wie diese " Baumskulpturen"
am Straßenrand.
Unser Ziel immer das 
Heute in Privatbesitz, scheint hier die Zeit stehen geblieben zu sein...
Alles an diesem Gemäuer ist authentisch...
Bis ins kleinste Detail...
Die Gärten sind im August für Besucher zugänglich...
Auch die Schlosskapelle...
Leider nicht das Schloss selbst..Der Landschaftsgarten wirkt mit seinen originalen Elementen, wie diesem
Centauren,
wie aus einem 
"Märchenbilderbuch"...
Und das schöne an diesem Schloss, es hat die Augen geöffnet, denn die meisten dieser Gebäude, sind leider mit Luken fest verschlossen und verlassen, aber das zeige ich euch ein ander Mal...

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...